Verschenkte Punkte gegen Titelfavorit

SV Saig I – FC Bernau 0:1 (0:0) 

Im zweiten Heimspiel der Saison ging es gegen den Titelfavorit FC Bernau, der in der vergangenen Saison den Aufstieg nach Relegation knapp verpasst hatte. Wieder musste Trainer Curia die Startformation ändern. Erfreulicherweise kehrte D. Meise in die Innenverteidigung zurück, jedoch musste man auf Kapitän V. Schuchart verzichten, der berufsbedingt unterwegs war und so leider nur vom anderen Ende der Welt aus mitfiebern konnte.

 Das Spiel begann sehr Verhalten und beide Mannschaften waren um Ballbesitz bemüht. Nach einem schönen Doppelpass mit Bartberger, konnte sich Panizic in der 13. Minuten frei vor das gegnerische Tor spielen, allerdings ging sein Schluss leider am Tor vorbei. Diese Aktion brachte Sicherheit und die Hausherren kamen immer besser ins Spiel. Die Gäste hingegen operierten mit vielen diagonalen Bällen, die allerdings die Saiger Abwehr gut zu verteidigen wusste.

In der 27. Minuten war es wieder Panizic, der nach Vorarbeit von Bartberger, am Strafraum freigespielt wurde, doch der Stürmer schoss den herauslaufenden Torwart der Gäste an. Zu diesem Zeitpunkt hätten die Saiger schon mit 2:0 führen verdient führen können, denn von den Bernauern kam keinerlei Gefahr auf das saiger Tor. Die Abwehrreihe um Meise und Sanneh stand sicher. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff war es M. Diemand, der nach einer Direktabnahme die Möglichkeit hatte, die Saiger in Führung zubringen, doch auch sein Schuss ging am Tor vorbei. So ging man mit einem unglücklichen 0:0 in die Kabine.

 

Nach der Pause änderte der FC Bernau seine Spielweise und ging fortan mit einer wesentlich härten Gangart in die Zweikämpfe. Dies Resultierte in vielen Spielunterbrechungen durch Fouls, wodurch die Saiger nicht mehr in ihr Spiel zurück fanden. Somit fand Bernau besser ins Spiel. Dreimal reagierte F. Ketterer im Tor der Saiger ausgezeichnet, und verhinderte einen Rückstand. Die Saiger konnten in der zweiten Hälfte, bis dato, nur einen Fernschuss von S. Ribeiro verbuchen.

Nach einem Fehlpass, an der Mittellinie, setzte sich ein Bernauer, auf dem Flügel durch, passte von der Grundlinie in den Strafraum, wo der Stürmer leichtes Spiel hatte den Ball über die Linie zu bringen. Somit stand es in der 69. Minute 0:1 für die Gäste. Nur eine Zeigerumdrehung später, dann der nächste Rückschlag für den SV. Nach dem J. Mahler in einem Wortgefecht mit seinem Gegenspieler offensichtlich die falsche Wortwahl nutze, verwies in der Schiedsrichter mit der roten Karte vom Feld. Waren die Saiger zu diesem Zeitpunkt nicht schon genug gestraft, mussten M. Diemand und F. Texeira den harten gegnerischen Attacken Tribut zollen und in der 75. Minute verletzt vom Platz. Die verbleibende Viertelstunde rannten die Saiger mit Mann und Maus an, um den vermeintlichen Ausgleichstreffer zu erzielen. Es spielte nur noch der SV, doch die Gäste wussten den Spielfluss mit vielen kleineren Fouls zu unterbinden. Als in der 86. Minuten der eingewechselte S. Bengel den Ausgleich auf dem Kopf hatte, parierte der Gästeschlussmann noch einmal glänzend und sicherte seinem Team somit 3 Punkte. In der restlichen Spielzeit war das Spiel geprägt von Fouls und Nickligkeiten, sodass man nicht mehr zwingend vor des Gegners Tor kam.

„Wer sie vorne nicht macht, bekommt sie hinten.“ Eine alte Fussballweißheit hat sich auch hier wieder bewahrheitet. Des SV Saig hat das Spiel in der ersten Hälfte nicht entscheiden können und ließ sich in der zweiten Halbzeit den Schneid abkaufen. Alles in allem wäre in diesem Spiel wohl ein Unentschieden das gerechtere Ergebnis, wenn man sich den gesamten Spielverlauf betrachtet. Doch den verlorenen Punkten nachzutrauern hilft nicht, denn schon nächste Woche geht es dann zum bisher, noch, ungeschlagenen Tabellenführer, dem FC Löffingen 2. Auch dieses Spiel wird kein einfaches sein, so hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung beim diesem Auswärtsspiel.

 

Aufstellung: 1 F. Ketterer ; 2 A. Sanneh; 3 K. Brugger; 5 J. Mahler; 6 M. Gutmann; 7 S. Ribeiro; 8 D. Meise; 9 R. Pfaff (46 Min 10 F. Teixeira; 77Min 14 S. Bengel);  11 M. Diemand (75 Min 4 D. Blattert); 13 Ch. Panizic; 15 O. Bartberger

Reserve: 4 D. Blattert; ; 10 F. Teixeira ; 12 B. Szwok ; 14 S. Bengel

Torfolge: 0:1 F.Kabashi 69. Min
SV Saig II – FC Bernau II 1:3 (0:2)

Aufstellung: 1 J. Fuchs ; 2 J. Kleiser ; 3 B. Sigwarth ; 4 P. Juhasz ; 5 D. Blattert ; 6 M. Klauke ; 7 M. Meise ; 8 E. Ceesay ; 9 M. Feser ; 10 S. Bengel ; 11 B. Szwok

Reserve: 12 G. Sigwarth ; 13 P. Pfrengle ; 14 M. Furthmann

Tor für den SV Saig II : 14 M. Furthmann (55. Min ; FE)

Nächstes Spiel :

Sonntag 20.09.15 FC Löffingen II – SV Saig I 13:15 Uhr

                                   SV Saig II Spielfrei

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.