SV Saig – SG Kirchen-Hausen 2:0 (2:0)

Mit der SG Kirchen-Hausen gastierte am vergangenen Sonntag (14.04.) der aktuelle Tabellenzweite beim SV Saig und eröffnete somit endlich die Heimspielsaison der Saiger im Jahr 2013. Für die auf Platz 8 notierten Saiger (31 Punkte) und ihrem Coach Andreas Binder konnte die Begegnung als echter Härtestest angesehen werden, denn die Gäste von der Baar sind mit aktuell 45 Punkten schärfster Verfolger des souveränen Spitzenreiters aus Fützen/Epfenhofen (53 Punkte). Die Partie, die Brisanz und Spannung versprechen sollte, konnte ihren Ansprüchen jedoch nicht wirklich gerecht werden – die gut 100 Zuschauer auf dem Saiger Sportplatz bekamen eine mäßige Partie geboten, die von Kampf und vielen Standardsituationen geprägt war. Die nicht einfach zu bespielende rote Erde in Saig trug ebenfalls ihren Teil dazu bei, dass statt Kombinationsfußball zweier technisch guter Mannschaften zumeist nur Kick&Rush zu sehen war.
Die erste Chance des Spiels besaßen die Gäste schon in der zweiten Minute, als der Saiger Schlussmann Peter Preisendanz einen Distanzschuss gerade noch so über sein Tor ablenken konnte. Von den Saigern war in der Anfangsphase kaum etwas zu sehen – viele Fouls und schnelle Ballverluste prägten das Spiel der Schwarz-Weißen. Dennoch gelang es ihnen nach gut zehn Minuten etwas überraschend in Führung zu gehen. Ali Winter erlief einen langen Ball und setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch, ehe er den im Strafraum in Position gelaufenen Daniel Sigwarth bediente und dieser eiskalt zum 1:0 vollstreckte – sein erstes Saisontor. Dieses Tor sollte jedoch nicht wirklich ein Weckruf für die Binder Elf sein, denn weiterhin waren es die Gäste um ihren präsenten Kapitän Johannes Amann, die mehr Spielanteile hatten und immer wieder durch Standards für Gefahr vor dem Saiger Gehäuse sorgten.   Zwei Großchancen ließen die Gäste dann in der 20. Und 27. Minute aus, als zuerst deren Torjäger Jonas Amann seinen Heber am Saiger Tor vorbeisetzte und später Yannic Thoma nach schönem Sololauf am gut aufgelegten Peter Preisendanz scheiterte. Die Saiger hatten durch ihren Kapitän Viktor Schuchart mit einem scharf getretenen Freistoß eine Chance, die jedoch nicht zum Torerfolg führte. In der 30. Minute fiel dann aber das zweite Tor für den SV Saig, das sich wie auch schon das 1:0 nicht anbahnte. Der in der Sturmspitze agierende Simon Latzel setzte nach einem langen Ball energisch nach und erzwang einen Ballverlust der SG im Spielaufbau, welchen Ali Winter zum 2:0 nutzen konnte. Kurz vor der Pause parierte Peter Preisendanz dann noch einen wuchtigen Kopfball von Jonas Amann sehenswert mit einer Hand und bewahrte seiner Mannschaft so die 2:0 Pausenführung.
In Halbzeit zwei verflachte die Partie, da die Saiger nur noch das Nötigste machten und der SG Kirchen-Hausen wenig einfiel, um der Partie nochmals eine Wende zu geben. Zumeist spielte sich das Geschehen zwischen den beiden Strafräumen ab, sodass es nur noch gelegentlich zu Torchancen kam. Das Spiel war nun völlig von Kampf, intensiven Zweikämpfen sowie langen Bällen geprägt. Die Saiger Defensive um ihre beiden umsichtigen Innenverteidiger Tobias Sigwarth und Christian Grimm vereitelte durch gutes Stellungsspiel viele Gästechancen bereits im Ansatz, sodass große Gefahr im Saiger Strafraum letztlich nur noch einmal vorherrschte, als wiederum Jonas Amann nach langem Ball am Saiger Tor vorbeischoss. Auf der Gegenseite kamen die Saiger auch nur noch sporadisch vor das Gästetor. Zweimal jedoch wurde es brandgefährlich: zunächst setzte Simon Latzel einen Kopfball an den Pfosten und zehn Minuten vor Schluss scheiterte Ali Winter nach schöner Kombination mit Viktor Schuchart an einem Verteidiger auf der Linie. Dies waren auch die letzten nennenswerten Aktionen in einem alles in allem durchschnittlichem Spiel, das die Saiger letztlich mit 2:0 Toren für sich entscheiden konnten und so eine erfolgreiche Heimspielpremiere feierten.

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel nach der Winterpause hat der SV Saig nun einen guten Start ins Jahr 2013 hingelegt und den vor ihnen stehenden Mannschaften signalisiert, dass die Mannschaft hungrig darauf ist, in der Tabelle noch weiter nach oben zu klettern. Allerdings darf der im Hinblick auf die Punkte optimale Start ins Jahr 2013 nicht darüber hinwegtäuschen, dass noch wesentlich mehr aus der Mannschaft rauszuholen ist und sich die Leistungen in den kommenden Spielen weiter steigern müssen, sofern der aktuell siebte Tabellenplatz nicht das Ende der Saiger Ambitionen in dieser Saison sein soll.

Tore: 1:0 D. Sigwarth (10.), 2:0 A. Winter (31.)

Für den SV Saig spielten: Peter Preisendanz – Dominic Blattert (ab 73. Minute Dominik Meise) – Christian Grimm – Tobias Sigwarth – Patrick Faller – Daniel Sigwarth – Nicolas Winter (ab 86. Minute Manuel Meise)  – Viktor Schuchart (C) – Christian Panizic – Alexander Winter – Simon Latzel (ab 73. Minute Oliver Bartberger)

Ausblick

Am kommenden Wochenende (21.04.13) spielen die aktiven Mannschaften des SV Saig in Hüfingen. Zunächst treffen die beiden Reservemannschaften um 13.15 Uhr aufeinander, ehe es dann um 15 Uhr zum Spiel der beiden ersten Mannschaften kommt, die momentan direkte Tabellennachbarn sind. Beide Mannschaften würden sich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.