SV Saig I – SV Reiselfingen I 0:2 (0:1)

Gegen den SV Reiselfingen wollte man die gute Leistung vom vergangenen Dienstag wiederholen.

Die Saiger begannen das Spiel wie gewohnt: Ballsicher und aus einer sicheren Defensive heraus. So hatte man in der 6. Minute die erste Torchance, aber Mahler traf aus 18m nur die Latte. In der 17. Min gingen dann wiederum die Gäste nach einem Fernschuss aus gut 25m in Führung. Von nun an wirkte die Heimelf geschockt, der Spielfluss war dahin, die Aktionen wurden nicht zu Ende gespielt. Man konnte zwar durch die eine oder andere Standardsituation Gefahr erzeugen, herausgespielte, zwingende Torchancen waren aber Fehlanzeige. So ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Die zweite Hälfte begannen die Saiger wieder druckvoll, da man schnell den Ausgleich erzielen wollte. Die kalte Dusche erfolgte in der 57. Min nach einem Konter durch das 0:2. Die Hausherren versuchten mit aller Macht den Anschluss wieder herzustellen, doch fehlte den Aktionen jegliche spielerische Linie. Man agierte mit langen und hohen Bällen, die die Gäste vor keine größeren Probleme stellten. Man hätte vermutlich noch ewig so weiterspielen können ohne ein Tor zu erzielen.

Für unsere Mannschaft war es ein gebrauchter Nachmittag, an dem fast gar nichts gelang. Nun gilt es am kommenden Sonntag in Mettenberg eine deutlich bessere Leistung zu zeigen, um nicht gänzlich den Anschluss zur Spitze zu verlieren.

Aufstellung: 1 F. Ketterer ; 2 A. Sanneh; 3 K. Brugger; 5 J. Mahler ; 6 M. Gutmann (70 Min. 4 D. Blattert); 7 S. Ribeiro; 8 D.Meise ;10 F. Teixeira (61 Min. 12 B. Szwok); 13 Ch. Panizic (76Min. 11 R.Pfaff); ;14 M. Meise; 15 O. Bartberger

Reserve: 4 D. Blattert; ; 11 R. Pfaff; 12 B. Szwok ;

Torfolge: 0:1 S. Kringe 17. Min ; 0:2 M. Knöbel 67. Min

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.