SV Saig I – SV Hammereisenbach I 1:2 (1:1) 

Die ersten 10 Minuten der Partie gehörten den Gästen, sie gewannen fast jeden Zweikampf und kamen zweimal gefährlich
vor das Saiger Tor, doch konnten der Gegner seine Chancen nicht nutzen.Allmählich fanden die Hausherren besser zum ihrem Spiel. So gelang es den Hausherren ein paarmal gefährlich vor das Gästetor zu kommen, doch es entweder mangelte es an Durchschlagskraft oder man fand in der Mitte keinen Abnehmer.

Nach einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, wurde die Saiger Abwehr mit einem langen Ball ausgespielt und die Gäste gingen durch einen Schuss aus 14 Metern in Führung. Nur eine Zeigerumdrehung später spielte Ribeiro einen schönen Pass auf Panizic, der in der 42. Minute zum Ausgleich vollstrecken konnte.

Direkt nach der Pause dann wieder ein Blackout in der Saiger Verteidigung als man durch einen einfachen langen Ball den gegnerischen Stürmer gewähren lassen musste und dieser zur erneuten Führung abschließen konnte.

Die Saiger waren sichtlich geschockt und die spielerischen Mittel begrenzten sich weitestgehend auf lange Bälle, die die gegnerische Defensive aber nicht vor größere Probleme stellte. Hammereisenbach blieb weiterhin die gefährlichere Mannschaft und hatte mit 2 Lattentreffern großes Pech. Zum Ende der Partie hin warf man alles nach vorne, allerdings scheiterte man entweder an der vielbeinigen Abwehr, am Torwart oder wie in der letzten Minute am Pfosten.
Am kommenden Wochenende ist man in Titisee zu Gast, wo dringend 3 Punkte eingefahren werden sollten.
Aufstellung: 1 F. Ketterer; 2 S. Alasana; 4 D. Blattert; 5 J. Mahler; 6 M. Gutmann (46.Min F. Teixeira) ; 8 D. Meise; 9 V. Schuchart ; 11 R. Pfaff (63. Min 3 D. Gemsa); 13 Ch. Panizic; 15 O. Bartberger ; 16 S. Ribeiro

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.