2. Platz beim Hallenturnier in Bonndorf

Beim diesjährigen Hallentunier in Bonndorf kam es wie schon in den vergangenen 2 Jahren zum Finale zwischen der TuS Bonndorf und dem SV Saig. Wie bereits 2011 konnte der Gastgeber mit einem deutlichen Ergebnis (4:0) den Titel erringen. 2010 war der SV Saig im Elfmeterschießen der Titelgewinn gelungen.

Die deutliche Finalniederlage täuscht über die bis dahin gezeigten Leistungen hinweg, da der SV Saig in allen Spielen davor siegreich geblieben war und den Gegner nicht den Hauch einer Chance gelassen hatte.

In der Vorrunde wurden der SV Dillendorf 2 mit 3:0, der SV Berau mit 5:0 und der SV Stühlingen mit 2:0 geschlagen.

In der Zwischenrunde hießen die Gegner SV Dillendorf 1 (7:0), FC Weizen (2:0) und der SV Höchenschwand (3:1).

Im Halbfinale traf man auf den Ligakonkurrenten SV Grafenhausen mit dem noch eine Rechnung von der 5:1 Niederlage aus der Hinrunde offen ist. Saig ging früh in Führung doch der SVG konnte noch einmal ausgleichen, ehe er mit 6:1 regelrecht auseinandergenommen wurde.

Die Finalniederlage gegen die bis dahin nicht überzeugenden Bonndorfer war jedoch völlig verdient, da der SV Saig nach bereits 3 Minuten mit 0:3 hinten gelegen hatte und keinerlei Gefahr vor dem gegnerischen Tor erzeugen konnte.

Kader (Tore): Ralph Riedl (1), Dominic Blattert (1), Daniel Gemsa (1), Daniel Sigwarth (2), Nico Winter (4), Viktor Schuchart (5), Patrick Faller (7), Alexander Winter (7)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.