5.Spieltag

SV Hölzlebruck vs. SV Saig 1:2

Im Derby gegen den HSV sollte Ali Winter ein schönes Abschiedsgeschenk gemacht werden und der dritte Sieg in Folge eingefahren werden.

Es war ein Start nach Maß für den SVS nach langem Ball von Faller auf Ali Winter konnte dieser den Ball scharf in den Sechzehner spielen wo Dominik Meise den Ball in die Maschen drosch, und seine zuletzt aufsteigende Form bestätigen konnte.
Nach katastrophalem Schnitzer der Heimabwehr lief Ali Winter alleine auf den Keeper zu und konnte das 0:2 nach 22 min. erzielen.

Bis zu Halbzeit hätte man noch genug Chancen gehabt um das Ergebnis zu verdeutlichen, diese konnte man aber nicht verwerten.

In der zweiten Halbzeit hatten Ali Winter, der am Keeper scheiterte und Viktor Schuchart, dessen Lupfer nur Zentimeter über die Latte ging gute Chancen, ansonsten war Hözlebruck besonderst durch Standards gefährlicher.
Peter Preisendanz zeigt eine Flugeinlage nach der anderen und konnte somit den Sieg festhalten, daran änderte der späte Anschlussstreffer auch nichts mehr.

In Hölzlebruck konnte mit einem 1:2 Sieg also wieder einen Dreier einfahren.

Zu erwähnen ist noch, dass im Spiel der zweiten Mannschaft ( 4:2 für den HSV) Michael Hofmeier ein Tor Marke Weltklasse erzielte, als er den Ball aus gut 25 m in das Tor jagte.

Für den SV spielten:

Preisendanz-Gemsa-Blattert-T.Sigwarth-D.Sigwarth-Binder-Faller (Grimm 66.min)-N.Winter-D.Meise-Schuchart (M.Meise 78.min)-A.Winter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.