5. Spieltag: SV Geisingen I – SV Saig I 1:3 (1:0)

SV Geisingen I – SV Saig I 1:3 (1:0)

Beim Aufeinandertreffen der beiden Topscorer der Kreisliga A zeigte der SV Saig dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, dass die Mannschaft zu Recht im oberen Teil der Tabelle zu finden ist.

Die erste Hälfte begann mäßig und war auf beiden Seiten von vielen Fehlern und Fehlpässen geprägt. Zudem hatte die Saiger Hintermannschaft oftmals mit langen Bällen und dem agilen Maurizio Pasquale zu kämpfen. Dieser war es auch, der nach einer knappen halben Stunde einen schnellen Angriff zum 1:0 vollenden konnte. Der Rest der ersten Halbzeit blieb weiterhin offen, beide Mannschaften hatten Möglichkeiten zu Toren zu kommen, welche aber oft leichtfertig vergeben wurden.

Der zweite Durchgang zeigte eine deutlich passsicherere Saiger Mannschaft bei der Abstimmung und Laufwege erheblich besser funktionierten. Auf der Gegenseite verzweifelten die Gastgeber an ihrer ständig im Abseits stehenden Offensivabteilung. Nach etwa einer Stunde und einem schönen Spielzug über die starke linke Seite erzielte Nico Winter den mittlerweile überfälligen Ausgleich.

Bei den Saigern lief es nun zunehmend besser und den Geisingern war die Ermüdung des intensiven Spiels und der 1:5 Niederlage unter der Woche gegen Hölzlebruck anzumerken. So kam was kommen musste, Nico Winter konnte den Ball im gegnerischen Strafraum behaupten, spielte einmal quer und der mitgelaufene Astronautovic musste den Ball zu seinem ersten Saisontor nur noch einschieben – 1:2. Ein Geisinger Spieler sah nach dem Tor wegen Reklamierens gelb-rot und so musste seine Mannschaft das Spiel zu zehnt beenden. In Überzahl gelang es den Saigern den Gastgeber vollkommen zu dominieren, sie ließen Ball und Gegner laufen und verwalteten die Führung sicher.

Den Schlusspunkt setzte erneut Nico Winter, der einen an Manu “Stumpi“ Meise verursachten Foulelfmeter sicher zum 1:3 Endstand verwandelte.

Fazit: Die laufstärkere und abgeklärtere Mannschaft war heute der SV Saig, der in Geisingen aufgrund einer starken zweiten Halbzeit zu einem 3:1 Auswärtssieg kam und somit diese Saison weiterhin ungeschlagen bleibt.

Aufstellung: Peter Preisendanz, Dominik Meise (36. Thomas Pfrengle),Dominic Blattert, Nico Binder, Tobias Sigwarth, Simon Latzel, Nico Winter, Ali Winter, Manu Meise (88. Nick Hannig), Daniel Sigwarth (C), Chris Grimm

Tore: 1:0 Pasquale (26.), 1:1 Nico W. (63.), 1:2 Latzel (74.), 1:3 Nico W. (86./FE)

SV Geisingen II – SV Saig II 9:1 (4:0)

Aufgrund von Verletzungen, Krankheit und Abwesenheit einiger Spieler ging die zweite Mannschaft des SV Saig sehr geschwächt in das Spiel in Geisingen und stand mit nur neun Mann auf dem Feld. Folglich wurde man weit in die eigene Hälfte gedrängt und kassierte neun Gegentreffer, konnte aber immerhin durch Nick Hannig den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 4:1 erzielen. Mit nun 2 Wochen Pause kann man sich hoffentlich gut regenerieren um dann gestärkt und motiviert ins Spiel gegen Grafenhausen zu gehen.

Aufstellung: Marc Winterhalter, Udo Brugger, Benjamin Sigwarth, Daniel Borges, Christian Kleiser, Marco Borges, Jens Fuchs, Nicolas Hannig, Marco Ponick

Tor: 4:1Nick Hannig (47.)

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.