4.Spieltag

SV Saig vs. SV St.Märgen 4:2

Mit dem ersten Erfolg der noch jungen Kreisliga A Saison, wollte man den 2.Sieg in Folge feiern und somit auch zuhause endlich gewinnen.
Der Gast aus St.Märgen war allerdings gut gerüstet und schaffte es im Mittwochabendspiel, wie Grafenhausen gegen Saig zuhause gegen Lenzkirch einen 0:3 Rückstand zu drehen.

Die erste Chance im Spiel hatte sofort der SV Saig, jedoch war es ein St.Märgener der den eigenen Torwart aus kurzer Distanz prüfte.
In der neunten Minute tanzte Ali Winter den Verteidiger schwindelig und schloss auf das kurze Eck ab und konnte das 1:0 erzielen.
Doch wie so oft spielte man danach unkonzentriert weiter und bekam prompt den Ausgleich.
Bis auf die letzten 10 Minuten war es eine ansonsten „Hundsliedrige“ Leistung in der ersten Hälfte.

Man wollte in der zweiten Halbzeit nun endlich wieder Fußball spielen und den Gegner in die Knie zwingen.
Nach einem Bock der Gästeabwehr, ließ sich Torjäger Ali Winter nicht lumpen und schnürte in seinem vorerst letzten Heimspiel seinen Doppelpack.
Man hatte in der Folge gute Chancen, nach einem kurz ausgeführten Eckball von Domi Meise flankte Ali Winter das „Ding“ butterweich in die Mitte wo Patrick Faller den Ball allerdings nur an die Latte köpfte.
In der 70. Minute gab es dann einen Freistoß für den SV Saig, den Patrick Faller von halbrechts genau in die Mitte des Tore schoss, aber es dennoch schaffte den Torwart zum 3:1 zu überwinden. Mit einigen Kontern hätte man noch das ein oder andere Tor mehr erzielen können doch erst schoss Nico Winter den Ball freistehend am Tor vorbei und danach scheiterte Viktor Schuchart am herrausstürmenden Torwart.
Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte konnte ein St.Märgener Spieler noch den Anschlusstreffer in der 90. MInute erzielen doch prompt nach dem Anspiel narrte Ali Winter die gesamte Gästemannschaft indem er den Ball nicht wie üblich nach hinten passte sondern steil auf Manuel Meise spielte, dessen Flanke verwertet Kapitän Schuchart dann Eiskalt.
Und so endete das Spiel dann auch verdient 4:2 für Saig.

Aufstellung:
Preisendanz-Gemsa-Pfrengle-N.Binder-Blattert (T.Borges 70.)-D.Sigwarth-Faller-N.Winter-D.Meise(M.Meise 82.)-Schuchart-A.Winter

Nächstes Spiel:
9.9.2012
SV Hölzlebruck vs. SV Saig 15.00 Uhr
Die zweiten Mannschaften treffen bereit um 13.15Uhr aufeinander.

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.