30. Spieltag FV Möhringen – SV Saig

SVS schließt die Saison mit einem Auswärtssieg in Möhringen versöhnlich ab

Im letzten Spiel der Saison 2013/14 gastierte die 1. Mannschaft des SV Saig beim Tabellennachbarn aus Möhringen, der gemäß der neuen Tabelle (die Spiele gegen Türkgücü Bräunlingen wurden aus der Wertung genommen) mit 36 Punkten genau einen Zähler vor den Hochschwarzwäldern auf Rang 8 stand. Somit konnte die Mannschaft um Mittelfeldmotor Daniel Sigwarth mit einem Sieg immerhin noch einen Tabellenplatz gutmachen. Vielmehr ging es ihr in diesem Spiel jedoch darum mit einer guten Leistung die schwierige Saison noch versöhnlich zu beenden sowie den im Sommer scheidenden Akteuren, Nico und Ali Winter sowie Christian Grimm, ein nochmals schönes letztes Spiel im Trikot des SV Saig zu bescheren. Beides sollte der Mannschaft an diesem letzten Spieltag gelingen, denn die Winter-Elf setzte sich verdientermaßen mit 2:0 Toren durch.
Die Saiger zeigten eine ansprechende Leistung und waren das deutlich aktivere Team auf dem guten Rasenplatz im Tuttlinger Stadtteil. Immer wieder gelang es mit spielerischen Mitteln und gepflegtem Passspiel einige Räume zu schaffen, die zu vielversprechenden Torchancen hätten führen müssen. Unglücklicherweise verstanden es die Offensivakteure in den ersten 70 Minuten des Spiels nicht diese zu nutzen, denn viele gute Ansätze wurden durch ungenaue Zuspiele, falsche Laufwege sowie der vielbeinigen Möhringer Abwehr zunichte gemacht. Der SVS hätte deutlich führen können, doch hielt Möhringen mit dem fahrlässigen Zusammenspiel im ‘letzten Drittel‘ des Spielfelds am Leben. So wäre es dann auch nicht verwunderlich gewesen, wenn die Gastgeber eine ihrer wenigen Möglichkeiten zur glücklichen Führung genutzt hätten. Doch scheinen die Kicker aus dem Dorf unterm Himmel zum Ende der Saison ihre Negativphase überwunden zu haben, sodass defensiv nun schon zum zweiten Mal in Folge die Null gehalten werden konnte und die Offensive in der Schlussphase doch noch für die entscheidenden Treffer sorgte. Spielertrainer Alexander „Ali“ Winter versenkte in Minute 76 nach feinem Pass seines Bruders Nico den Ball endlich im Möhringer Gehäuse und brachte seine Mannen verdient mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später umkurvte der gleiche Spieler den Möhringer Torwart und ließ seinen zweiten Treffer folgen, welcher gleichzeitig auch den 2:0 Endstand besiegelte. Somit konnte die Mannschaft nochmals einen hochverdienten Sieg feiern und die Saison mit gutem Gefühl beim Rundenabschluss im Clubhaus abschließen.

Tore: 0:1 (76.) + 0:2 (81.) A. Winter

Für den SV Saig spielten: P. Preisendanz – T. Pfrengle (ab 46. Minute D. Meise) – D. Blattert – T. Sigwarth – J. Winkelmeier – C. Grimm (C) – D. Sigwarth – M. Meise (ab 62. Minute C. Panizic) – M. Diemand (ab 46. Minute S. Ribeiro) – A. Winter – N. Winter

Info zur zweiten Mannschaft:
Die 2. Mannschaft verlor ihr letztes Saisonspiel beim FV Möhringen 2 deutlich mit 0:6. Zwar spielte die Mannschaft um Routinier Udo Brugger eine gute erste Hälfte, geriet jedoch kurz vor der Pause mit 0:1 ins Hintertreffen. In Halbzeit zwei gelang den Saiger Akteuren dann nur noch recht wenig, sodass es am Ende zu dieser deutlichen Niederlage kam.
Nichtsdestotrotz präsentierte sich die zweite Mannschaft in dieser Saison stark verbessert und konnte den sonst abonnierten letzten Tabellenplatz an die Reserve des SV St. Märgen abgeben. Aus den 26 Spielen holte das Team insgesamt 21 Punkte bei einem Torverhältnis von 46:97 (-51). 6 Siegen standen 3 Unentschieden und 17 Niederlagen gegenüber. In vielen Spielen zeigte man gute Leistungen und hätte durchaus noch den ein oder anderen Punkt mehr ergattern können, doch hatte man neben der dünnen Personaldecke auch oftmals eine gehörige Portion Pech, sodass es nach den drei Auftaktsiegen und dem 1.Tabellenplatz (!) nur noch zu drei weiteren Siegen kommen sollte. Dennoch gilt es nun die positiven Ansätze aus dieser Saison mitzunehmen und in der kommenden Runde wieder mit neuem Elan in die Spiele zu gehen. Ein großes Dankeschön verdient sich an dieser Stelle Benjamin „Ruth“ Sigwarth, der auch in dieser Saison wieder sehr viel Einsatz und Engagement für den Verein gezeigt hat und sich Woche für Woche bemühte eine Mannschaft für den Spieltag zusammenzustellen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.