27. Spieltag: FV Möhringen – SV Saig 3:7

Zum zweitletzten Auswärtsspiel dieser Saison mussten die Saiger Kicker ein 60,5 km lange Anfahrt bewältigen, was als Motivationsschub wirkte. Aus dem Spielerkreis wurden mindestens 6 Tore gefördert aufgrund der Strapazen.

Wie schon so oft in dieser Saison wirkte der Tabellenzweite zu Beginn unkonzentriert und fahrig in seinen Aktionen. Bereits nach knapp 5 Minuten erzielten die Gastgeber nach einem Ballverlust im Mittelfeld das 1:0. Die erfahrene, psychisch gefestigte Saiger Mannschaft ließ sich jedoch nicht beeindrucken und Nico Winter staubte wenige Minuten später einen Abpraller nach einem Eckball ab. Ein exakte Kopie des Tores in Kirchen-Hausen produzierten Patrick Faller und Manuel Meise. Nach einem scharf geschossenen Freistoß von der halbrechten Seite war Meise mit dem Hinterkopf zur Stelle und verlängerte den Ball ins gegnerische Netz. Ohne Gegenwehr der Gegner erhöhten die Winterzwillinge auf 1:3 bzw. 1:4. Nach einem Eckball stieg Riedl höher als sein Gegenspieler und bestätigte seine Kopfballstärke mit dem 1:5. Flanke Nico Winter + Schuss Daniel Sigwarth = 1:6. Schon zur Halbzeit war das Spiel entschieden und die desolaten Gastgeber mussten fürchten, zweistellig abgeschossen zu werden.

Nach der Halbzeit ließ es Saig jedoch ruhiger angehen und nach dem 2:6 keimte bei den Gastgebern noch einmal Hoffnung auf. Riedl schaffte es in der 59. Spielminute wieder den alten Abstand mit einem direkt verwandelten Freistoß herzustellen. In einer ereignislosen zweiten Hälfte fiel noch ein Treffer für Möhringen, doch Saig war stets Herr des Spiels und verwaltete das Ergebnis. Der nach seiner Knieverletzung wieder genesene Viktor Schuchart scheiterte in der Schlussminute noch mit einem Kopfball, aber seine Brillianz war stellenweise wieder zu erkennen.

Mit einem verletzungsfreien Kader stehen die Chancen gut gegen Grafenhausen nächste Woche Platz 2 zu festigen und Druck auf Gutmadingen an der Tabellenspitze auszuüben, um am letzten Spieltag evtl. noch ein Endspiel um die Meisterschaft zu erhalten.

Aufstellung: Philipp Diemand, Daniel Gemsa, Dominic Blattert (45. Tiago Borges), Dominik Meise, Manuel Meise (75. Thomas Pfrengle), Ralph Riedl, Christian Grimm, Daniel Sigwarth, Patrick Faller, Nico Winter, Alexander Winter (60. Vik Schuchart)

Tore: 1:0 (4.), 1:1 N. Winter (9.), 1:2 M. Meise (16.), 1:3 N. Winter (28.), 1:4 A. Winter (33.), 1:5 Riedl (38.), 1:6 Sigwarth (43.), 2:6 (49.), 2:7 Riedl (58.), 3:7 (70.).

Nächste Spiele:

Sonntag 20.05.12

13:15 SV Saig 2 – SV Grafenhausen 2

15:00 SV Saig – SV Grafenhausen

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.