11. Spieltag: FC Löffingen 2 – SV Saig 2:5 (1:1)

Nach zuletzt zwei schwachen Spielen musste gegen den Aufsteiger aus Löffingen auf jeden Fall gewonnen werden um Kontakt auf Platz 1 halten zu können.

Zu Beginn dominierte jedoch der Gastgeber die Partie und der SV erarbeitete sich nur wenige Chancen. Der als Feldspieler entdeckte Philipp Diemand scheiterte erst alleinstehend am Torhüter und köpfte nach einer Winter-Flanke dann am Tor vorbei. Auch die „Leffinger“ hatten gute Chancen und ihr bulliger Stürmer sorgte immer für Gefahr da er kaum vom Ball zu trennen war, doch der ihm körperlich ebenbürtige Dominic Blattert schaltete ihn weitesgehend aus. In der 21. Minute schoss Ralph Riedl einen Freistoß auf das Torwarteck und der Aufsetzer wurde von Oliver Bartbergers offenem Schnürsenkel ins Tor gelenkt. Die etwas glücklichere Führung begann nach den „gefühlten 25 Ecken“ zu wackeln und schließlich fiel der Ball im Getümmel dem Löffinger Stürmer vor die Füße, so dass dieser nur noch abstauben musste.

Nach einer zu Recht kritischen Halbzeitsansprache schien die Mannschaft sicherer zu stehen und der eingewechselte Daniel Sigwarth belebte spürbar das Offensivspiel. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft eröffnete einem Löffinger Spieler jedoch die große Chance zur Führung, dieser umspielte Torwart Marc Levering und schloß mühelos zum 2:1 ab. Nach dem Gegentor begannen die Saiger das Spiel zu dominieren und nach einem Eckball versenkte Ralph Riedl einen Abpraller aus 16m zum Ausgleich. Keine 5 Minuten später führte der SV Saig mit 4:2 und das Spiel war entschieden. Mit schnellen direkten Pässen auf dem feuchten Kunstrasen wurde die Löffinger Hintermannschaft ausgehebelt und Nico Winter schloss beide Male sehenswert ab. Den Schlusspunkt setzte Viktor Schuchart nach einem schnellen Konter kurz vor Schluss.

Einer über 60 Minuten dominierenden Löffinger Mannschaft ist es nicht gelungen das Spiel früher zu entscheiden und so war es der abgezockte Absteiger aus Saig, der mit einem fulminanten Kurzpassspiel das Spiel in kürzester Zeit drehte und somit auch verdient gewann.

Aufstellung: Marc Levering, Michael Hofmeier, Dominic Blattert, Dominik Meise (45. Daniel Sigwarth), Ralph Riedl, Philipp Diemand (45. Tiago Borges), Simon Latzel (62. Eduard Wallner), Nico Winter, Viktor Schuchart, Oliver Bartberger

Tore: 0:1 Oliver Bartberger (21.), 1:1 (36.), 2:1 (55.), 2:2 Ralph Riedl (70.), 3:2 Nico Winter (72.), 4:2 Nico Winter (76.), 5:2 Viktor Schuchart (86.)

 

Nächste Spiele:

Sonntag, 16.10.11

13.15 SV Saig 2 – FV Möhringen 2

15.00 SV Saig – FV Möhringen

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.