1. Relegationsspiel: SV Saig – Spfr. Neukirch 0:3 (0:1)

Einen herben Rückschlag um den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga hat der SV Saig gegen Neukirch erlitten. In einer intensiv geführten Partie ging der SV Saig als deutlicher Verlierer vom Platz und hat nur noch eine Minimalchance auf den Aufstieg.

Die Niederlage ist sicherlich ein wenig zu hoch ausgefallen und zum ersten Mal seit 20 Spielen ist der SV ohne eigenen Torerfolg geblieben. Die sicher und kompakt stehende Abwehr der Gäste unterband das gefährliche Kurzpassspiel des SV. In der ersten Hälfte hatte der Vizemeister der Kreisliga A2 trotzdem etliche, gute Chancen. Viktor Schuchart und Ali Winter verfehlten das Tor nur knapp, Riedl scheiterte mit einem Freistoß an der Latte und Daniel Sigwarth wurde ein Tor wegen Abseits aberkannt. Nach einem Eckball trafen die Gäste die Latte und nach einem Freistoß, in der folgenden Aktion, gingen sie durch einen Kopfball in Führung.

Nach der Halbzeitpause bemühte sich der SV Saig um den Ausgleich, fand jedoch keine Mittel gegen die Neukircher Hintermannschaft, wurde in der Folge mehrere Male ausgekontert und bekam noch zwei weitere Gegentore. Ohne diese beiden Gegentreffer wären die Chancen im Rückspiel durchaus größer, doch auch so hat sich die Mannschaft vorgenommen noch einmal alles zu geben und das Unmögliche zu schaffen. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung am Samstag um 17.00 Uhr in Neukirch.

Aufstellung: Philipp Diemand, Daniel Gemsa, Dominic Blattert (25. Thomas Pfrengle), Daniel Sigwarth, Ralph Riedl (80. Oliver Bartberger), Christian Grimm, Patrick Faller, Nico Winter, Viktor Schuchart (75. Manuel Meise), Alexander Winter

Tore: 0:1 Dirk Hofmeier (25.), 0:2 Marco Mazzei (69.), 0:3 Simone Bossio (85.)

Nächste Spiele:

Samstag 23.06.12

17:00 Spfr. Neukirch – SV Saig

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.